Die Autorin

Eva Maria Möhring, 1928 in Kreuzburg/Oberschlesien geboren, fand nach dem Krieg in der Altmark eine neue Heimat. Sie war lange Jahre als Poststellenverwalterin in einer kleinen Gemeinde tätig. Erst nach Abschluss ihres Berufslebens fand sie Gelegenheit, sich ihrem Hobby intensiv zuzuwenden: dem Verfassen von Gedichten und Geschichten.